Barrierefreier Livestream

In Deutschland ist am 26. März 2009 die UN-Behindertenrechtskonvention in Kraft getreten.

Menschen mit Behinderung haben demnach das Recht auf gleichberechtigte Teilhabe zu allen öffentlichen Informationen und Diskussionen.

Um die Barrierefreiheit in ihrem Livestream zu gewährleisten arbeiten wir mit eingeblendeten Gebärdendolmetschern sowie Live Untertiteln, damit auch hörgeschädigte Menschen den Livestream verfolgen können.

Für sehbehinderte Menschen bieten wir die Möglichkeit den Livestream mit Audiodeskriptionen (Audio Live Kommentare durch Sprecher) zu versehen, damit Inhalte wie Videos oder Bilder sprachlich beschrieben werden können.

Aufgrund der aktuellen Lage haben wir technische Remotelösungen entwickelt, bei der die Simultan-, Gebärden- und Schriftdolmetscher aus der Ferne in nahezu Echtzeit Ihr Sendeformat übersetzen.